Die Kompanie der Knallköppe

Heinz von Kattnig soll mit seinem Freund anstatt seines Onkels, dem pensionierten Konteradmiral Dagobert von Kattnig, nach Bergwies fahren, um dort die Truppen im richtigen Umgang mit dem vom Onkel erfundenen Rettungsschleppnetz einzuschulen. Doch unterwegs machen sie noch auf der Reeperbahn halt und schicken ihr Gepäck voraus nach Bayern. Durch einen Zufall werden zwei Handelsvertreter für die erwarteten Kieler Abgesandten gehalten, die bald mit ihrem höchst absonderlichen Benehmen dazu beitragen, dass aus Oberst Laschbergers „Sauhaufen“ eine „Kompanie der Knallköppe“ wird.